Liebe Golffreunde,

haben Sie auch schon gemerkt – vor den Clubmeisterschaften werden die Grüns immer schneller! Unser Greenkeeper hat mir heute erstmal erklärt wie man die Grüngeschwindigkeit messen kann – ein Stimpmeter hilft! Ein Stimpmeter ist das offiziell anerkannte und von der PGA zugelassene Messgerät zur Ermittlung der Ballgeschwindigkeit auf Grüns.

Was bedeuten diese Werte und wie können Sie nun die Geschwindigkeit auf Ihren Grüns messen?
Es handelt sich dabei um eine V-förmige Schiene aus Aluminium. Ein Zapfen an der Oberseite der “Rampe” hält den eingelegten Golfball zurück, bis die Vorrichtung in einen Winkel von ca. 20 Grad langsam zur Grünoberfläche gebracht wird. Somit wird gesichert, dass der Ball stets mit der gleichen Geschwindigkeit die etwa 90 cm lange Schiene entlang und auf das Grün läuft. Nun wird die Distanz vom Ende der Schiene bis zu jenem Punkt, an dem der Ball zur Ruhe kommt, ermittelt. Pro Grün werden mehrere Messungen von verschiedenen Punkten und aus verschiedenen Richtungen durchgeführt und anschließend ein Durchschnittswert ermittelt. Um die Grüngeschwindigkeit Ihres Clubs zu erfahren, fragen Sie am besten Ihren Greenkeeper – unsere Grüns lagen heute bei 225 (in cm) und das ist schon recht schnell!!

Haben Sie schon gesehen…… die amp Winterreisen sind online. Es sind wieder richtig Highlights dabei!!

 Es grüßt Sie begeistert

Ihr

Herr Tiger